DJ Ipek Ipekçioglu , Eklektik BerlinIstan

DJ Ipek · Eklektik BerlinIstan

DJ Ipek Ipekçioglu hat sich mit ihrer verführerischen Mischung aus orientalischer und asiatischer Dancemusik mit Breakbeatz, Electro und Pop einen zentralen Platz in der europäischen DJ-Szene erobert und wurde für ihre Grenzen schmelzende Arbeit mehrfach ausgezeichnet. „Europa’s hippester DJ“ (Magazin QX, Schweden) legte für die Grand Prix-Gewinnerin Sertab Erener, für Goran Bregovic, Dzihan & Kamien oder Mercan Dede auf und tourte mit Ojos de Brujos.

Story
Mitte der 90er erstürmte DJ Ipek Ipekçioglu als Pionierin für OrAsian Musik die vielschichtige Berliner Clubszene. Ihre eklektische Musik und charakteristischen Mixe wurden zur Grundlage für einen neuen Style, der vor zehn Jahren in der Clubszene der Stadt seinen Anfang nahm.

Berlins Stadtmagazin Zitty honorierte das, indem es DJ Ipek in die Liste der wichtigsten kulturellen Persönlichkeiten der Stadt katapultierte. Seitdem hat sich DJ Ipek mit ihren „Eklektik BerlinIstan“ zu einem exklusiven Berliner Exportschlager entwickelt.

Inzwischen ist sie auf Festivals und in Clubs überall auf dem Globus zu finden. Ihre Bühnenausstrahlung und innovativen Fusion Sounds bringen das Publikum an allen Orten in Extase: New York, die Sahara Wüste von Mali, Salvador de Bahia, Stockholm, Istanbul, Glasgow, Peking oder Shanghai.

Die Liste könnte man noch lange fortführen, und mit dem Siegeszug von Eklektik BerlinIstan wächst sie beständig an. Zweifelsohne hat sich DJ Ipek Ipekçioglu in der heterogenen internationalen Clublandschaft einen Namen gemacht.

Style
Eklektik BerlinIstan ist eine verführerische Soundfusion aus orientalischer & asiatischer balkanesischer Dancemusik, gemixt mit Breakbeatz, House, Elektro und zumal auch Pop. In ihren Sets nimmt DJ Ipek ihr Publikum auf eine Audio-Reise durch die Kulturen und Musikstile der Türkei, Nordafrikas, Israels, Persiens, des Balkans, Griechenlands und Bollywoods mit, und macht strategisch geplante Ausflüge nach Großbritannien und in die USA.

Ihre Selbstkreierten Mixe setzen überraschende Akzente im manchmal zu gefälligen Flow der Club Music. 2003 tourte sie mit Ojos de Brujos in Andalusien, und 2005 spielt sie mit Dzihan & Kamien in Amsterdam. Der Musikkritiker Daniel Bax nannte sie „Zeremonienmeisterin der transkulturellen Völkerverständigung“.

2006 gab die Berlinerin das Album „Beyond Istanbul“ heraus, das im In- und Ausland sehr positive Kritiken erhielt. Die Süddeutsche Zeitung nannte sie eine musikalische wie politische „Visionärin“, deren „eklektizistische Entdeckungsreise […] unmittelbar in ein Land der krassen gesellschaftlichen Umbrüche führt, weit jenseits der Klischees und bekannter Pop-Exporte wie Sänger Tarkan.“

Das Hamburger Abendblatt sprach von „musikalischer Aufklärungsarbeit vom Allerfeinsten.“ Der „scheuklappen- und ideologiefreie Querschnitt“ (Rolling Stone) wurde zum Album des Monats der Sendung „Weltempfänger“ im Bayerischen Rundfunks gewählt.“ (Auszug aus wikipedia.org)

DJ Ipek · Eklektik BerlinIstan

Auszeichnungen
In Schweden wurde sie durch das Magazin QX zum hippesten DJ Europas gewählt. Eine weitere internationale Auszeichnung war ein Sieg Ipekçioglus bei der World Beat DJ Competition 2005 in London. Ihre CD Beyond Istanbul bekam einen Platz auf der Bestenliste des Preises der deutschen Schallplattenkritik.

Resident clubbing
DJ Ipek Ipekçioglu ist Resident DJ bei einer Reihe von angesagten Clubs und Clubnächten in Berlin, der aufregendsten Hauptstadt Europas: SO36, Transurban.tv, BalkanBalkanParty, Absolut Balkanissimo, Kanakwood-PostMigrantSounds, and Popdeurope. Sie ist regelmäßig in Stockholm für die Re:Orient Clubnacht, und ist eine der Drahtzieherinnen der Berliner Kult-Veranstaltung Gayhane – House of Halay. Dj Ipek kuratierte IN TRANSIT Club 2003 des InTransit Festivals im Berliner Haus der kulturen der Welt.

Sie organisierte und gestaltete von 2001 bis 2005 die Orient Basaar Bühne beim Karneval der Kulturen mit Turgay Ayaydinli von Kokona Productions. Seit zwei Jahren gestaltet sie eine Bühne beim Myfest am 1. Mai in Berlin-Kreuzberg.

pdf_pfeil_blau Referenzen öffnen

| Club |
Berlin – Arena, SO 36, Café Moskau • Amsterdam – Labyrinth, Paradiso, Mercan Dede • Stuttgart – Athena • Shanghai – 4 Live • Beijing – Tango • Riga – B-Club • New York – Plant, Meow Mix, The Cooler • Istanbul – Babylon

| Festival |

Berlin – Diyalog Festival, PopdeEurope • Stockholm – Re:Orient • Arnheim – Live for Life • Venedig – Bienale • Mali – Festival au Desert Essekane • Chinatour 2007 – Shanghai, Beijing • London – World Beat DJ Award • Gent – Gentsee Feesten • Antwerpen – Sfinks Festival • Brazilien/Salvador de Bahia – Off Club, Quixebeira • Glasgow – New Moves Arts Festival • Ljubljana – Festival City of Women • Cartagena – La Mar de Musicas • Bern – Queersicht • Kopenhagen – Public Service • Sanaa & Aden – French Culture House • Alcala – Etnosur Festival • Oslo – World Music Festival • Sarajevo – Pitchwise

Support DJ

Boom Pam • BalkanBeatBox • Goran Bregovic • Boban Markovic • Kolektif Istanbul • Amsterdam Klezmer Band • Manu Chao • Ojos de Brujos

Produktionen

Festivals
Jingle for the Simdi Now Festival Berlin 2004
Jingles for the Dolmush X-Press – Festival

Film
Berlinale Teddy Awardwinning Documentary „Katzenball“ by Veronika Minder 2005
Filmmusic for the Best of the Wurst – by Grace Lee Berlinale Talent Campus 2003
Halbes Leben – Yarim Hayatlar Claudia Laszczak and Kay Wishöth
Blind Date Istanbul- Habersiz bulusma Istanbul 2007
Zisternen – Istanbuls versunkene Paläste, 2007 by Effi Mikesh

Theater
Die Bodenkosmetikerinnen – Kabarett 2004-2007
Mozartmüzik – Eine türkische Hochzeit staged by Susanne Frey 2006
Faked Identities at Beyond Belonging Festival staged by Nurkan Erpulat 2007
Universal : Seoul Istanbul New York staged by Janina Janke, 2008

DJ IPEK Ipekcioglu | Eklektik BerlinIstan

Pressestimmen

„… Was Ipek heute Abend spielt, ist der Zusammenstoß von Orient und Okzident. Orientalische Musik mischt Ipek mit elektronischen House- und Techno-Sequenzen. Diese Veranstaltung brachte der orientalischen House- und Popmusik erstmals in deutschen Clubs Anerkennung und Beachtung. (…) Türken, Araber, Griechen, Israelis, Iraner, Deutsche, Amerikaner und Menschen aus anderen Kulturen feiern. Sie sind lesbisch, schwul, hetero, sie sind Christen, Muslime, Juden und Atheisten oder was auch immer.“ Berliner Zeitung; 18.05.2002; Ulf Schubert

„Vor wenigen Jahren noch blickte man von Berlin aus eher nach England, wenn es um aktuelle Asian Sounds auf dem Dancefloor ging. Dank der Energie und der Kraft von DJ Ipek kann man in dieser Frage endlich auch lokalpatriotisch sein. Mit ihrem hybriden Soundmix namens Eklektik Arabesk-kon FUSION OrAsia und Clubreihen wie dem Club Deewane ist Ipek nicht nur im Berliner Nightlife erfolgreich, sondern gastiert immer häufiger auch auf internationalen Festivals und Dancefloor Events.“ | „… eine künstlerische Kompassnadel, (…) die seit sieben Jahren ihren Weg geht: Der Berliner Exportartikel DJ Ipek.“ Björn Döring, u.a. Radio Multikulti und Zitty Berlin und Festival Popdeurope, 2004

„Überaus lohnenswert zu erwähnen, dass Ipek zu den auf unseren Seiten selteneren DJ`ns gehört, die FÜR die Leute auflegt, es versteht, die Party in einem zeitlichen Rahmen aufzubauen, somit die Leute durch die Musik herausfordern und überraschen kann, um sie anschließend wieder mit bekannten Stücken auf ein sicheres Terrain zurückzubringen.“ Feedback auf www.crashhelmet.ch

„… einzigartig …. die Berliner Nachtszene ist ohne sie kaum noch denkbar.“ EMMA

„… sie ist unglaublich. .. sie bringt die tanzende Masse wie schwitzende Club-Ungeheuer zum Springen.“ Per Andersson, Expressen

pdf_pfeil_blau English version

pdf_pfeil_blau PDF Download

pdf_pfeil_blau Buchungsanfrage Email-Formular öffnen
Wir sind für alle Fragen offen.
Nicht alle Felder müssen ausgefüllt werden.

Angaben zur geplanten Veranstaltung

Anlass der Veranstaltung

Datum der Veranstaltung

Zeiten: Aufbau & Soundcheck

Zeiten: Auftritt(e)


Interesse an ... und sonstige Informationen:

Firma / Organisation

Vorname

Nachname

Funktion und Abteilung

Telefon

Fax

Straße und Hausnummer

Postfach

Postleitzahl

Ort

Email

Internet


Veranstalter-Newsletter bestellen

Nein Ja

Bitte rufen Sie mich an

Senden Sie mir bitte die Informationen per Email

Bitte schicken Sie mir die Informationen per Post zu

Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten zu keinem anderen Zweck als zur Auftragsbearbeitung genutzt werden.